«Cirque de Pic» – Der neue Theaterabend

Ab 2021 unterwegs:

Wann und wo tritt ein Mensch auf, wann und wie tritt er ab? Clown Minelli hat schon viel gesehen und viel erlebt in den Zirkusarenen dieser Welt. Sein Können ist gross, sein Horizont weit, sein Herz ebenso. Aber noch viel weiter ist seine braune Pluderhose, die er unter dem gelb-oliv- karierten Mantel trägt. Clown Minelli will es noch einmal wissen; er legt die Weissmaske auf, malt sich strahlende und staunende Augen. Und zeigt Kostprobe um Kostprobe seines Könnens. Da wird eine «Soupe végétale» nach grossen Missgeschicken zur «Soupe de saucisson», träumen die Herren unterm grasgrünen Regenschirm vom Räägewätter im Vorgarten, stürzt sich ein Hund in die Tiefe und verschluckt der Seelöwe den USB-Stick. Begleitet werden die Miniaturen von Trompete und Saxophon, von Caruso aus dem Funkelrekorder, von Klingelstern und Klangschwinge.

Clown Pic schöpft aus über 50 Jahren Erfahrung, wenn er in «Cirque de Pic» zu seinen Wurzeln zurückkehrt, sich neu erfindet und doch treu bleibt. Wenn er sich einmal mehr verwandelt in den ernsthaft-traurigen, den poetisch-phantasievollen Clown im Scheinwerferlicht. Am Ende kommen sie alle zum grossen Finale; und natürlich trifft Clown Pic für jeden Berühmten und Berüchtigten der Weltpolitik die richtige Geste und die passende Mimik.

Nichts ist unmöglich im Cirque de Pic, es gibt sogar rechnende Raben, suizidale Käfer und ein nächstes Leben als schnurrlose Katze. Nur wann es mal Schluss sein könnte mit dem Leben als Clown, das weiss auch der Clown nicht.

Die Münchner AZ schrieb: «Keiner vereint Lachen und Gefühl so wie er.»

«Cirque de Pic» – Film von Thomas Ott

2020 in diversen Schweizer Kinos

Trailer

Ab sofort auch auf der Streaming-Plattform für Arthouse Filme: www.filmingo.ch

 

Pic – «Im Gespräch»

Deutschlandfunk Kultur, 20 11. 2019

zur Sendung

 

«Komische Knochen»

2020 zeigt Pic weiterhin sein Programm «Komische Knochen»

«Cirque de Pic» – Ein neuer Theaterabend ab 2021

Beschreibung