KOMISCHE KNOCHEN

Betrachtungen zum Rätselwesen Mensch – Notizen aus dem Leben eines Clowns.

Seit fünfzig Jahren ist Pic unterwegs, viele Jahre mit dem Circus Roncalli, zweimal mit Knie. Hier schildert er Erfahrungen, Erlebnisse, Geschichten. Daneben gibt es Intermezzi mit Masken - einem Panoptikum menschlicher Zustände -, les cloches de Montpellier, Saxophontöne, ein Lied mit dem Publikum sowie die kleinsten Seifenblasen der Welt.

Ein Tisch, ein roter Stuhl, zwei Koffer, drei Instrumente – viel mehr braucht Clown Pic nicht, um in 90 Minuten in unzähligen Varianten über das Rätselwesen Mensch zu sinnieren und sich an sein Leben als Clown zu erinnern. Nicht überheblich, nicht schadenfroh, nicht bösartig, ...

mehr


"Der Schlüssel"
mit neuen und bekannten Szenen


Pic zeigt zwei Helden in vertrackter Rolle. Einer geht auf grosse Reise, der andere hält am Hausrat fest. Einer lernt Englisch im Stadtpark, verliebt sich, stürzt ab, verliebt sich wieder und landet im schottischen Hochmoor. Der andere schlägt sich mit dem Versicherungsvertreter herum, verliert die Stimme, meditiert, telefoniert mit seiner Tochter, hat Ärger mit dem Sekundenkleber und erklärt, wie ein Bart entsteht. Indem Pic von den kleinen Dingen des Lebens berichtet, trifft er die grossen: Liebe, Tod, Angst, Glück, Einsamkeit. Der Abend ist eine Komödie der Gefühle, die funkelnd ein Panoptikum menschlicher Zustände zeichnet. Pic kommt ohne Denunziation und Zynismus aus. Er tritt mit der eigenen Lächerlichkeit an und hofft, der Zuschauer lache über sich selber.


Mitarbeit und Licht Lorenz Knöpfli
Ton Pierre Bendel
Bühne Claudio Presotto

Agentur
Künstlerkontakt
Marilies Düsterhaus
m.duesterhaus@kuenstlerkontakt.ch
081 330 12 90




"Ein Abend mit Pic" ist, wie viele frühere Theaterabende, in Zusammenarbeit mit Pic's Bruder, Fritz Hirzel, entstanden. Er lebt als Autor in Berlin.
www.fritzhirzel.com